Am 20. Juni will die neue Rassistentruppe um Michael Stürzenberger und Ester Seitz in Frankfurt demonstrieren. Als „Widerstand Ost/West“ wollen sie das versuchen womit schon „Fragida“, „Pegida Rhein/Main“ und seit neustem auch die „Freien Bürger für Deutschland“ gescheitert sind. Wenn sie durch Frankfurt wollen, müssen sie rennen!