Verfolgung. Vernichtung. Widerstand. – Antifaschistischer Stadtrundgang


Die Idee des Stadtrundgangs ist es, die nationalsozialistische Vergangenheit Wiesbadens an verschiedenen Orten sichtbar zu machen. Ursprünglich wurde dieser Stadtrundgang als Live-Veranstaltung konzipiert und dann in einen analogen Stadtplan übertragen. Aufgrund der Corona-Pandemie sind diese Varianten nicht mehr durchführbar bzw. austeilbar, also nun unser digitaler Versuch mithilfe der App “Actionbound”, inklusive Audio-Unterstützung. Infos zu den einzelnen Stationen findet Ihr auch hier auf der Website.

Wir sind uns bewusst, dass die Plattform Actionbound vielleicht nicht die geeignetste Anwendung ist, da das nicht abstellbare Bewertungs- und Belohnungssystem für dieses Thema eher schief erscheint. Wir haben beim Erstellen versucht, auf Elemente mit Punktevergabe zu verzichten, was allerdings auch zu Einschränkungen in der Benutzbarkeit geführt hat. Unten in den jeweiligen Anleitungen erfahrt ihr mehr.

Mangels einer besseren Alternative – zumindest sind die AGB und die Datenschutzerklärung bei Actionbound verständlich formuliert und die App ist kostenlos – bitten wir euch über die verspielten Aspekte der App hinwegzusehen. Wenn ihr eine passendere App kennt oder andere Verbesserungsvorschläge habt, kontaktiert uns gerne unter kiwi161@posteo.de. Der Stadtrundgang – ob live, als Stadtplan, in der App oder hier auf der Website – wird von uns kontinuierlich weiterentwickelt. Wir hoffen, dass ihr eine informative Erfahrung mit unserem Rundgang haben werdet.

Anleitung für Actionbound

Die ersten Schritte

Was wird benötigt?
Smartphone
evtl. Kopfhörer
evtl. Akkupack + Kabel

ActionboundApp
iOS:                 https://apps.apple.com/de/app/actionbound/id582660833
Android:          https://play.google.com/store/apps/details?id=de.actionbound
APK-Datei:      https://de.actionbound.com/download/

Voreinstellungen & -informationen
Wir empfehlen in den Einstellungen die Animationen auszuschalten.

Falls ihr zuhören statt lesen wollt, haben wir alle Texte auch eingesprochen für euch bereitgestellt. Falls ihr lieber lesen wollt, empfehlen wir euch den Ton in den Einstellungen auszuschalten. Im Fließtext selbst sind Bilder und weiterführende Links eingebettet, also scrollt auch beim Zuhören mal runter.

 

Mobile Daten und GPS
Die Bounds können mit Mobilen Daten und GPS genutzt werden oder im WLAN vorgeladen und offline genutzt werden. Die Bounds können unbegrenzt neugeladen und wiedergenutzt werden.

Wer komplett offline sein will, sollte sich zumindest ein bisschen in der Gegend auskennen. Sonst gibt es in den Smartphone-Einstellungen die Option, nur das GPS, ohne die Mobilen Daten zu aktivieren, um die Route im Offlinemodus auf der Karte nachzuvollziehen.

Im Hauptmenü auf Bound finden
Unter Meine Bounds sind eure vorgeladenen Bounds gespeichert

 

Beliebiger Modus – für Menschen, die sich in Wiesbaden auskennen

QR-Code scannen; Stadtrundgang beliebig

 

Im beliebigen Modus sind alle Punkte des Stadtrundgangs enthalten, was insgesamt eine Strecke von mindestens 5km ist. Wer möchte, kann sich hier die einzelnen Punkte in mehrere Sessions aufteilen oder beim alltäglichen Gang durch die Stadt nach passenden Stationen zu schauen (letzteres funktioniert am besten, wenn der Bound vorher schon heruntergeladen wurde). Ihr könnt euch die Stationen auch, ohne direkt vor Ort zu sein, ansehen. Nach Start des Bounds kann oben rechts auf das Menü zugegriffen werden, wo auch die Karte zu finden ist. Leider lässt dieser Modus es nicht zu, dass in der Gesamtübersicht die einzelnen Stationen auf der Karte angezeigt werden. Die Punkte werden erst auf der Karte angezeigt, wenn die jeweilige Station gestartet wurde. Der angezeigte blaue Weg oder Track zeigt lediglich die Luftlinie zwischen den Punkten an, ist also ohne ausreichende Straßenkenntnis eher nicht hilfreich.

Sobald eine Station beendet ist, kann übrigens nicht mehr darauf zugegriffen werden, also wenn ihr euch den Abschnitt später nochmal anschauen wollt, solltet ihr ihn pausieren (oben links zurück gehen oder über das Menü) und nicht unten auf ‚weiter‘ tippen. Wenn ihr alle Stationen beendet habt, wird euch das Outro angezeigt und der Bound ist beendet.

Linearer Modus – zwei geführte Stadtrundgänge

Bahnhofsroute: Start Schlachthoframpe – Ende Friedrichstraße 33 (ca. 3km)
Innenstadtroute: Start Luisenplatz 5 – Ende Mahnmal Michelsberg (ca. 3km)
(Information: die letzten beiden Stationen der Bahnhofsroute überschneiden sich mit den ersten zwei Stationen der Innenstadtroute)

QR-Code scannen; Stadtrundgang Bahnhofsroute

QR-Code scannen; Stadtrundgang Innenstadtroute

Diese Bounds beginnen an einem festen Startpunkt, der vorher auch aufgesucht werden sollte. Nach Start des Bounds kann oben rechts auf das Menü zugegriffen werden, wo auch die Übersichtskarte zu finden ist. Dort werden die einzelnen Stationen oder Abschnitte angezeigt, die durch eine blaue Luftlinie der Reihenfolge nach verbunden sind.

Wenn ihr den Rundgang komplett offline ablaufen wollt, haben wir am Ende jedes Abschnitts eine Wegbeschreibung mit passender Karte zur nächsten Station eingefügt. Ganz klassisch werden euch Straßennamen, Himmelsrichtungen und Landmarken den Weg weisen, also haltet die Augen danach offen. Die Karte im Menü kann auch ohne GPS zur zusätzlichen Orientierung genutzt werden. In diesem Modus könnt ihr auch auf die vorigen Stationen zurückgreifen, wenn ihr euch bei der Wegbeschreibung nicht mehr sicher seid, oder euch die Informationen nochmal anschauen wollt.

Wenn der Bound mit GPS genutzt wird, könnt ihr euch einen eigenen Weg zur nächsten Station suchen. Dafür öffnet ihr am Abschnittsende die Karte im Menü und lauft in Richtung des nächsten Punktes – da euer GPS-Standort auf der Karte angezeigt wird, könnt ihr euch daran orientieren.