07.10.19, 19 Uhr, Kulturkneipe Sabot: Der im Verbecher Verlag erschienene Sammelband „Trigger Warnung. Identitätspolitik zwischen Abwehr, Abschottung und Allianzen“ befasst sich mit den Fallstricken der Identitätspolitik und wirbt für mehr Fehlertoleranz in linken Zusammenhängen. Die Beiträge erteilen schlichten Beiß- und Abwehrreflexen eine Absage und richten den Blick dorthin, wo es zwickt und weh tut: wo Identitätspolitik sich in Symbolpolitik erschöpft. Wo die Betonung der Differenz vergessen lässt, dass man nicht mit allem identisch sein muss, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Zwischen Abwehr und Abschottung sucht der Band nach Allianzen jenseits von Schuldzuweisungen und Opferkonkurrenzen.

Die Herausgeber*innen Saba-Nur Cheema und Meron Mendel von der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt a.M. werden den Sammelband vorstellen. Anschließend gibt es Raum zur Diskussion.

Link zum Buch: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/985

Das Sabot ist während der Veranstaltung rauchfrei.